Sonntag, 20. Januar 2008

Verveinetee

In Bern habe ich das erste Mal diesen Tee getrunken, bei dem man die Blätter des Zitronenstrauches aufgiesst, der auf Französisch eben Verveine (sprich: Wärwän) genannt wird. Ich habe gehört, dass man ihn besonders in Frankreich trinkt (Wikipedia bestätigt das) und ich habe ihn östlich von Bern auch noch nirgends gesehen (man benutzt hier ja auch die französischen Spielkarten zum jassen).

Wer den Tee nicht kennt, sollte ihn unbedingt mal versuchen, denn er ist sehr lecker! Schön zitronig und erfrischend.

So.

Da Gelberbsen (halbe) eine ganze Stunde brauchen, bis sie gekocht sind, geben sie einem herrlich lange Zeit zu überlegen, was man mit ihnen anfangen kann.

Aber am meisten schmecken sie mir schon mit ein wenig gescheibelten Gemüse (Karotten, Tomaten, Champignon, rote Zwiebeln, Knoblauch, Stückchen Chili) und ein wenig (türkischem) Olivenöl, (Alpenkräuter Weisswein)essig, Salz und Pfeffer.

Nur noch 56 Minuten.
-----

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Camsex
wir haben gerne camsex
camsex (Gast) - 5. Jul, 08:48
Meinst Du?
Ich würde mal die ganze Sachen checken lassen, dann...
Mark (Gast) - 25. Jun, 20:13
leckerchen
Mein erster Versuch ging zwar in die Hose, aber dafür...
tanja (Gast) - 15. Feb, 08:53
Wüsste auch mal gerne,...
Wüsste auch mal gerne, ob es das Event noch gibt?
Peltier-Element (Gast) - 23. Mär, 16:23
mmhhh... Sieht lecker...
mmhhh... Sieht lecker aus ;)
pornhub (Gast) - 22. Jul, 01:06

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 5962 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Jul, 08:48

Credits


Event-Rezepte
Fernessen
Fisch
Fleisch
Gebackoft
Getraenke
Kaese
Lunchbox
Mischief Managed
Nachgekocht
Off Topic
Salate
Sonstiges
Suesses
Suppe
Vegan
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren