Sonntag, 20. Januar 2008

Verveinetee

In Bern habe ich das erste Mal diesen Tee getrunken, bei dem man die Blätter des Zitronenstrauches aufgiesst, der auf Französisch eben Verveine (sprich: Wärwän) genannt wird. Ich habe gehört, dass man ihn besonders in Frankreich trinkt (Wikipedia bestätigt das) und ich habe ihn östlich von Bern auch noch nirgends gesehen (man benutzt hier ja auch die französischen Spielkarten zum jassen).

Wer den Tee nicht kennt, sollte ihn unbedingt mal versuchen, denn er ist sehr lecker! Schön zitronig und erfrischend.
ein Fan (anonym) (Gast) - 20. Jan, 21:01

ENDLICH

befinden sich hier wieder einmal ein paar Rezepte (wenn auch nicht bebildert).
Habe ich Ihre Rezeptbeiträge doch sehr vermisst!
Weiter so, ich glaube an Sie!

strandi - 20. Jan, 21:09

Danke schön!

Ich war in einer kleinen Schaffenspause, aber jetzt ist die glaub ich langsam vorbei!

Wie schön, ein Fan zu haben. (Warum denn? So speziell bin ich doch gar nicht!)
eine Fanin (anonym) (Gast) - 20. Jan, 21:46

weil

sie...

1. immer ganz tolle Rezepte brachten (hoffentlich auch weiterhin bringen werden)
2. die Rezepte so toll beschreiben
3. alles so drollig veranschaulichen
4. für Ihre Gäste immer etwas extravagantes kochen (sollte eigentlich Nummer eins sein)
5. einfach wunderbar sind

strandi - 20. Jan, 22:08

*sehrrotwerd*
dunski (Gast) - 22. Jan, 16:45

sehr wahrscheinlich weil man den östlich von bern auch eisenkrauttee nennt, allerdings habe ich den noch überall in der schweiz auch bekommen, wenn ich verveine bestellt habe. sehr bekömmlich nach deftigen speisen, wie fondue zum bleistift. lustiger blog, da les ich doch gleich mal weiter, kann man je genug rezepte haben?

strandi - 23. Jan, 01:00

(wieso sagt mir dann Wikipedia denn nicht, dass das Eisenkraut ist?!) Eine Freundin hat mir das heute gerade auch so gesagt. Aber man darf glaub ich trotzdem sagen, dass es nicht so gebräuchlich ist? Eisenkrauttee habe ich nämlich auch noch nie so wirklich irgendwo und gehört nicht zu den Ostschweizerteeklassikern, mit denen ich so aufgewachsen bin! Was eben ganz schade ist, da sehr sehr lecker. Immer.
strandi - 23. Jan, 17:23

wikipedia hat aber auch einen Eintrag über Verveine und einen anderen über Eisenkraut und irgendwo steht, dass Verveine FÄLSCHLICHERWEISE als Eisenkraut bezeichnet wird, auch wenn sich die Pflanzen sehr ähneln.
-----
Mlle D (Gast) - 2. Feb, 16:46

Verveine ist lecker - und auch ich habe sie auch erst in der Romandie kennen- und schätzengelernt (Sie kriegen das übrigens auch in der Ostschweiz im Supermarkt Ihres Vertrauens, nur scheint das Bedürfnis nicht da zu sein)
Ha, aber Jassen mit französischen Karten ist mir immer noch ein Graus- das ist einfach widernatürlich, oder! (Wobei, meine lieben Romands jassen wenigstens noch vernünftig. Ich Deserteurin habe jedoch mittlerweile sogar das französische Tarot gelernt....)


PS: Dat captcha will von mir gerade das Wörtli "hors" eingetippt kriegen. Passt natürlich auch, ich bin completement hors moi ;)

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Camsex
wir haben gerne camsex
camsex (Gast) - 5. Jul, 08:48
Meinst Du?
Ich würde mal die ganze Sachen checken lassen, dann...
Mark (Gast) - 25. Jun, 20:13
leckerchen
Mein erster Versuch ging zwar in die Hose, aber dafür...
tanja (Gast) - 15. Feb, 08:53
Wüsste auch mal gerne,...
Wüsste auch mal gerne, ob es das Event noch gibt?
Peltier-Element (Gast) - 23. Mär, 16:23
mmhhh... Sieht lecker...
mmhhh... Sieht lecker aus ;)
pornhub (Gast) - 22. Jul, 01:06

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 5962 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Jul, 08:48

Credits


Event-Rezepte
Fernessen
Fisch
Fleisch
Gebackoft
Getraenke
Kaese
Lunchbox
Mischief Managed
Nachgekocht
Off Topic
Salate
Sonstiges
Suesses
Suppe
Vegan
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren